Baselland: Null Informatik in der Sek, dafür viel Hauswirtschaft

©inside-it – mit freundlicher Genehmigung
„Die Schülerinnen und Schüler verstehen Aufbau und Funktionsweise von informationsverarbeitenden Systemen und können Konzepte der sicheren Datenverarbeitung anwenden.“ So lautet das Oberziel im Lehrplan 21 für den Unterricht in der Sekundarschule.

Im Baselland wird dieses Wissen den Sek-Schülern verwehrt und der Kanton Baselland klinkt sich auf Sek-Stufe de facto aus dem Lehrplan 21 aus. Für Informatik ist in der neuen Stundentafel nämlich keine einzige Lektion eingeplant. Dies hat der Bildungsrat des Kantons entschieden.

Zum ganzen Artikel geht es hier…

Und die Schweiz regt sich darüber auf, dass im Kanton Thurgau das Französisch von der Primar- in die Sekundarschule geschoben wird.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.