Stadt Thun investiert 5,6 Millionen in Schul-IT

©inside-it.ch  Die Stadt Thun will die ICT-Ausrüstung ihrer Schulen in den Jahren 2019 bis 2021 in Etappen erneuern, wie sie mitgeteilt hat.

Dabei geht es aber nicht nur um die Anschaffung neuer Geräte, um die alten zu ersetzen: Um den steigenden Anforderungen an die ICT-Infrastruktur an Schulen – unter anderem durch den Lehrplan 21 – gerecht zu werden, soll die Ausrüstung deutlich ausgebaut werden. Das Projekt soll insgesamt rund 5,6 Millionen Franken kosten. Davon sind rund zwei Millionen Franken für Ersatzbeschaffungen vorgesehen. Der Kredit dafür wurde vom Gemeinderat bereits gesprochen.

Den ganzen Beitrag gibt es hier:

http://www.inside-it.ch/articles/49197

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.